[These 9] Beteiligung ist wesentlich!

Gesellschaftliche, soziale und politische Beteiligung zu gewährleisten ist ein zentrales Thema für Diakonie.

Durch Beteiligung werden gesellschaftlichen Spaltungen überwunden und Zusammenhalt gefördert.

 

Was denken Sie dazu? Kommentieren Sie diese These und lassen Sie uns Ihre Meinung wissen!

 

Kommentare (1)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Friedhelm

ID: 29 04.11.2020 15:45

Politische Beteiligung halte ich für sehr wichtig. War früher auf allen Ebenen der Diakonie politisch engagiert. Aktuell engagiere ich mich seit drei Jahren in einer großen Partei. Mit diesen Erfahrungen würde ich politische Lobbyarbeit jetzt anderes gestalten.
Nämlich: Verantwortung für die gesamte gesellschaftliche Situation zumindest zeigen. Mehr Verantwortungsethik anstatt Gesinnungsethik. Letztere wird parteiintern als "Gutmenschentum" abgestempelt und entsprechend "gewürdigt".
Politisches Engagement wird von den Parteien oft als Lobbyismus für mehr Finanzen verstanden. Stimmt leider zu einem hohen Prozentsatz.