Umgang mit Rassismus in der Diakonie

Kurzbericht über einen 360°-Workshop mit Mitarbeitenden of Color

Icon 360 Grad Workshops Am 8. Februar 2021 kamen Mitarbeitende aus diakonischen Einrichtungen, Trägern und Verbänden aus ganz Deutschland zusammen, um über Rassismus im Kontext ihrer Arbeit in der Diakonie zu sprechen. Das Besondere dieses Workshops lag darin, dass Mitarbeitende of Color und Weiße Mitarbeitende paritätisch vertreten waren – sowohl in der Vorbereitungsgruppe als auch unter den Teilnehmenden.

In gemeinsamen und teilseparierten Räumen analysierten und diskutierten die Teilnehmenden den Umgang mit Rassismus in der Diakonie aus verschiedenen Perspektiven. Für die Strategie 2021+ der Diakonie Deutschland leitete die Gruppe gemeinsam ab, welchen strategischen Handlungsbedarf sie für Einrichtungen, Landesverbände und den Bundesverband der Diakonie sieht, um diakonische Arbeit rassismuskritisch zu gestalten.

Deutlich wurde im Workshop: Mitarbeitende und Klient*innen sind von Rassismus betroffen, in verschiedenster Hinsicht. Das bedeutet, Mitarbeitende der Diakonie brauchen Kenntnisse und Kompetenzen – ob in der sozialen Beratung oder gesundheitlichen Versorgung – um Hilfesuchende mit Rassismuserfahrung angemessen beraten und unterstützen zu können. Und es zeigt, dass es Schutzbedarf von diakonischen Mitarbeitenden vor rassistischen Verletzungen gibt. Die Teilnehmenden des Workshops leiten daraus als Forderungen an den Bundesverband unter anderem ab, sich klar gegen Rassismus zu bekennen und damit ein Zeichen an Mitarbeitende und Klient*innen of Color zu setzen, Schutz- und Monitoringstrukturen auszubauen und sichtbare Diversität in Führungspositionen und Gremien zu fördern.

Für den Umgang mit Rassismus in der Diakonie hat dieser Workshop auch gezeigt: Es braucht eine rassismussensible Praxis – für und mit Hilfesuchenden und Mitarbeitenden mit Rassismuserfahrung. Wie diese Praxis aussieht, ist eine Entwicklungsaufgabe, für die sichere Räume und Peer-to-Peer-Netzwerke in Zukunft an Bedeutung gewinnen werden.

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.